Orthopädie, Unfall- & Handchirurgie

Behandlungsspektrum

In unserer Abteilung für Unfallchirurgie/Orthopädie behandeln wir ein breites Spektrum an unfall-, hand- und fußchirurgischen Notfällen. Daneben legen wir besonderes Augenmerk auf die Behandlung chronischer verschleißbedingter Erkrankungen sowohl der großen (Schulter, Hüfte und Knie) als auch der kleinen Gelenke (Hand, Finger und Zehen). Bei fortgeschrittenen Verschleißerkrankungen, die durch gelenkerhaltende Eingriffe nicht mehr zu lindern sind, bieten wir auch den endoprothetischen Ersatz von Schulter-, Knie-, Hüft-, Finger- und Zehgelenken an.

Bei unserer Arbeit bedienen wir uns modernsten Diagnose- und Operationsverfahren. Dazu gehören endoskopisch gestützte Verfahren ebenso wie minimal-invasive Techniken.

So sind Sie bei uns stets in den besten Händen.

In der Orthopädie liegt unser Behandlungsschwerpunkt auf dem Einsatz von künstlichen Gelenken (Endoprothesen). Bei Verschleißerkrankungen von Hüft-, Knie- und Schultergelenk bleibt, wenn alle konservativen Maßnahmen (physikalische Therapie, Krankengymnastik) keine Linderung mehr bringen, oft nur der prothetische Ersatz des Gelenkes. Durch ein sogenanntes Steckbaukastenprinzip können wir zum Beispiel im Bereich der Hüfte nach sorgfältiger Planung eine Prothese zusammenstellen, die Ihren individuellen anatomischen Voraussetzungen voll und ganz gerecht wird und somit eine größtmögliche Stabilität erreichen.

Beim Ersatz des Kniegelenkes bedienen wir uns modernster Vermessungs- und Computertechnik, der sogenannten Navigation, um die Schnittführung zu planen und Ihren anatomischen Gegebenheiten am Knie anzupassen. Es werden dann computergeführt entsprechende Schnittblöcke am Knochen befestigt und im weiteren Verlauf nach jedem Block und Schnitt neu vermessen und die Befestigung der folgenden Schnittblöcke angeglichen. So erreichen wir auch am Knie größtmögliche Stabilität.

Im Fall des Schultergelenks bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Versorgung an. Hier ist für die Auswahl des Prothesentyps von besonderer Bedeutung, ob Sie noch einen intakten Muskel-Sehnen-Mantel, die sogenannte Rotatorenmanschette, besitzen oder nicht.

Vor einer Operation sprechen wir mit Ihnen über die verschiedenen Möglichkeiten und wählen gemeinsam mit Ihnen die bestmögliche Versorgung aus. So ist sichergestellt, dass Sie nach der Operation sowie der anschließenden Rehabilitation und Krankengymnastik wieder die gewünschte Bewegungsfreiheit und somit eine deutlich bessere Lebensqualität erreichen.

In unserem Fachbereich nehmen wir zudem folgende Eingriffe vor:

  • arthroskopische und offene Schulter- und Kniegelenkoperationen, einschließlich Kreuzbandersatzplastiken
  • arthroskopische und offene Operationen der kleinen Gelenke wie Hand- und Sprunggelenk
  • Achskorrekturen
  • konservative Behandlung von verschleißbedingten Wirbelsäulenerkrankungen

Von Seiten der gesetzlichen Krankenkassen wurde Herr Dr. Poss zum Zweitmeinungsverfahren für Knie- und Schulteroperationen zugelassen.

In unserem Fachbereich stehen wir den Patient*innen bei sämtlichen unfallchirurgischen Notfällen zur Seite. Unser Leistungsspektrum umfasst dabei unter anderem:

  • operative Behandlung von Knochenbrüchen (auch bei Kindern)
  • nicht-operative Behandlung von unverschobenen Knochenbrüchen
  • spezielle Nagelsysteme bei gelenknahen Knochenbrüchen (vor allem bei älteren Patient*innen)
  • Endoprothesen bei Hüftgelenk- oder Oberarmkopfbrüchen
  • Behandlung von Mehrfachverletzten nach Verkehrs- oder Freizeitunfällen
  • Behandlung von Arbeitsunfällen der Berufsgenossenschaften einschließlich Verletztenartenverfahren

Im Bereich der Handchirurgie kümmern wir uns um Patient*innen, die beispielsweise an Nerveneinengungen wie dem Karpaltunnel- oder Ulnarissyndrom leiden. Auch Patient*innen, die von der Dupuytren’schen Kontraktur betroffen sind – umgangssprachlich auch als „Krummfingerkrankheit“ bekannt – werden von uns behandelt.

Beschwerden im Bereich der Füße oder Sprunggelenke werden von Patient*innen oft als besonders unangenehm empfunden, da sie die Bewegungsfähigkeit stark einschränken und somit großen Einfluss auf die Lebensqualität haben. Gemeinsam mit unseren fußchirurgischen Experten im MVZ Konz stehen wir Patient*innen auch bei Erkrankungen und Verletzungen der Füße – beispielsweise als Folge von Berufs-, Unfall- oder Sportverletzungen zur Seite.

Schnelle und optimale Sofortversorgung Unfall-Schwerstverletzter rund um die Uhr.


Die Fachabteilung für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie ist seit November 2023 als zertifiziertes Lokales TraumaZentrum der DGU® Teil eines strukturierten und flächendeckenden Verbundes von qualifizierten Kliniken in Deutschland zur Versorgung von Schwerstverletzten. Mit dem Zertifikat wird bescheinigt, dass wir als lokales TraumaZentrum die hohen Qualitätsansprüche der Schwerverletztenversorgung gemäß den Anforderungen der DGU® gewährleisten können. 
Gezielte Fort- und Weiterbildung der Ärzte und des Pflegepersonals, telemedizinische Kommunikation mit anderen Kliniken und eine besondere Ausstattung sind u.a. Voraussetzungen für die Zertifizierung.

Sprechstunden

Abteilung Orthopädie, Unfall- & Handchirurgie

mit MVZ Konz - Zweigpraxis Saarburg 
Orthopädie, Unfall- & Handchirurgie

Sprechstunde:

Mo von 13.00 - 16.00 Uhr (offene Sprechstunde von 13.00 - 14.00 Uhr)
Mi von 08.00 - 11.00 Uhr 
Do von 13.00 - 16.00 Uhr (offene Sprechstunde von 13.00 - 14.00 Uhr)

BG und Privatsprechstunde:
Di von 13.00 - 16.00 Uhr
Fr von 08.15 - 10.15 Uhr 

Terminvereinbarung unter 06581 - 82 1500

 

 

ZNA - Zentrale Notaufnahme

Notfälle und Arbeitsunfälle 24 Stunden täglich

Tel.: 06581 - 82 0

Ansprechpartner

Dr. med. Thomas Poss

Chefarzt, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für Allgemeinchirurgie mit Schwerpunkt Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnung Handchirurgie, spezielle Unfallchirurgie,  Sportmedizin, Chirotherapie, Notfallmedizin, ärztliches Qualitätsmanagement, D-Arzt, Fußchirurgie (D.A.F./GFFC), Fachkunde Geriatrie, Hygienebeauftragter Arzt 
Mail: kontakt-orthopaedie@kh-saarburg.de

Andrea Suffel

Chefsekretariat
Termine Privatsprechstunde
Tel.: 06581 - 82 2000
Mail: kontakt-orthopaedie@kh-saarburg.de

 

Sekretariat Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

Silke Zimmermann,  Jutta Niederprüm

Mail: kontakt-orthopaedie@kh-saarburg.de

Taha Allawi

Oberarzt, Facharzt für Orthopädie/Unfallchirurgie
Mail: t.allawi@kh-saarburg.de

Talal Jamous

Oberarzt, Facharzt für Orthopädie/Unfallchirurgie
Mail: t.jamous@kh-saarburg.de

Mohamad Alchhabi

Leitender Oberarzt, Facharzt für Orthopädie/Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin 
Mail: m.alchhabi@kh-saarburg.de

Thomas Klostermeier

Assistenzarzt 
Mail: t.klostermeier@kh-saarburg.de

Mohammad Soliman

Assistenzarzt 
Mail: m.soliman@kh-saarburg.de

Omar Fannana

Assistenzarzt 
Mail:O.Fannana@kh-saarburg.de

Mohammad Methkal

Assistenzarzt
Mail: m.methkal@kh-saarburg.de

Mohammad Altoukan

Assistenzarzt 
Mail: m.altoukan@kh-saarburg.de

Osama Amer

Assistenzarzt 
Mail: o.amer@kh-saarburg.de

Martina Meller

Pflegerische Leitung Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie
Mail: m.meller@kh-saarburg.de