Innere Medizin

Behandlungsspektrum

Unsere Abteilung für Innere Medizin ist die zweitgrößte Fachabteilung des Kreiskrankenhauses Saarburg. Hier können alle akuten und chronischen Erkrankungen der inneren Organe diagnostiziert und behandelt werden. Wir verfügen über alle gängigen Standardverfahren zur Diagnostik und Thearapie.

In der interdisziplinären Notaufnahme des Kreiskrankenhauses können sämtliche nichtoperativen, internistischen Notfälle direkt und rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche behandelt werden. In spezialisierten Ambulanzen können unsere Patienten zudem auch gezielt ambulant betreut werden. 

So sind Sie bei uns stets in den besten Händen.

In unserem Fachbereich der Gastroenterologie am Kreiskrankenhaus Saarburg behandeln wir sämtliche Erkrankungen des Verdauungstraktes. Dazu zählen unter anderem:

  • Speiseröhre
  • Magen
  • Dünndarm
  • Dickdarm
  • Bauchspeicheldrüse
  • Leber

Einen Schwerpunkt bildet dabei die Endoskopie: Als Gastroenterologen sind wir spezialisiert auf die Magen- und Dickdarmspiegelung mit der Möglichkeit der Polypenabtragung. Diese Untersuchungen können auch ambulant in Kurznarkose vorgenommen werden.

Außerdem bieten wir folgende stationäre Leistungen an:

  • Blutstillung im Bereich des oberen und unteren Verdauungstraktes durch Unterspritzung oder Gefäßunterbindung (Clip).
  • Koagulierung von Gefäßmissbildungen mittels Argonbeamer.
  • Verödung von Krampfadern (Varizen) im Bereich der Speiseröhre mittels Gummibandligatur.
  • Endoskopische Entfernung von Fremdkörpern im Magen-Darm-Trakt.
  • Einbringung von Ernährungssonden bei Patienten mit Schluckstörungen (PEG-Sonden).

Als Gastroenterologen arbeiten wir eng mit den Kollegen der Bauchchirurgie zusammen.

Kontakt Endoskopie-Ambulanz Dr. Stefan Burg: Tel.: 06581 82-1300

In unserem Fachbereich der Hämatologie/Internistischen Onkologie am Kreiskrankenhaus Saarburg diagnostizieren und behandeln wir sämtliche bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems (Leukämien und Lymphome) sowie solide Tumore, wie zum Beispiel Dickdarm-, Magen-, Bauchspeicheldrüsen- oder Lungenkrebs. Unseren Patienten bieten wir dabei die größtmögliche medizinische Expertise: Alle Fälle werden im Rahmen einer wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenz mit anderen Fachärzten besprochen.

Der abteilungsübergreifende Austausch erstreckt sich dabei auch auf die Behandlung selbst. Unsere Patient*innen profitieren von unserem Netzwerk mit anderen onkologischen Kliniken deutschlandweit sowie niedergelassenen Hausärzt*innen, Onkologe*innen und Fachärzt*innen. Dazu zählen beispielsweise auch:

  • die hauseigenen Radiologen mit CT und MRT,
  • die Urologen,
  • Gynäkologen,
  • Gastroenterologen,
  • Pulmologen,
  • Abdominalchirurgen,
  • Strahlenonkologen
  • sowie die Abteilung für PET-CT am Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier.

Einen weiteren Vorteil bietet Ihnen unsere zentrale Diagnostikabteilung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

In unserer Fachabteilung führen wir Chemotherapien sowie Antikörper-Therapien ambulant und stationär durch. Patient*innen mit bösartigen Erkrankungen sowie Bluterkrankungen werden ambulant durch unseren Oberarzt Lucas Wehling betreut. Hierzu ist eine Überweisung durch den Hausarzt erforderlich.

Kontakt Onkologische Ambulanz Lucas Wehling: Tel.: 06581 82-1300


In unserem Fachbereich der Kardiologie und Angiologie diagnostizieren und behandeln wir Herz- und Gefäßerkrankungen. Außerdem können wir Patienten therapieren, die unter Bluthochdruck, Thrombosen oder Lungenembolien leiden.

Unserem Ärzteteam steht dabei folgende Diagnostik zur Verfügung:

  • Farbduplex-Echokardiographie inklusive Kontrastmittel-Echokardiographie
  • Transoesophageale Echokardiographie inklusive Kontrastmittel-Echokardiographie
  • Stress-Echokardiographie
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Farbduplex-Sonographie der Gefäße (Halsschlagadern, Beinarterien, Armarterien, Beinvenen, Armvenen, intracranielle Arterien)
  • Schrittmacherimplantation sowie Schrittmacherkontrollen
  • Computertomographie

Kooperationen:

  • Die interventionelle Kardiologie (Linksherzkatheter/Coronarangiographie) wird in enger Kooperation mit der kardiologischen Abteilung des Brüderkrankenhauses Trier durchgeführt. Durch diese Kooperation sind notfallmäßige Koronarangiographien mit Erweiterung der Herzkranzgefäße (PTCA) und Stent-Implantation im Rahmen eines akuten Myocardinfarktes jederzeit und unverzüglich möglich.
  • Eine weitere Kooperation besteht mit der Abteilung für Elektrophysiologie im Bereich Kardiologie des Brüderkrankenhauses Trier. Durch diese Kooperation können weiterführende elektrophysiologische Untersuchungen (EPU) sowie Implantationen von Defibrillatorsystemen und Dreikammerschrittmachern zur Resynchronisationstherapie bei Herzinsuffizienz sichergestellt werden.

Kontakt Schrittmacher-Ambulanz Dr. Pierscinski: Tel.: 06581-82 1300

In unserem Fachbereich der Pulmologie behandeln wir Patienten mit Lungenerkrankungen. Dazu zählen unter anderem:

  • Erkrankungen der Atemwege wie Asthma bronchiale und Bronchitis
  • Erkrankungen des Lungengewebes (Lungenentzündung, Lungenemphysem)
  • Erkrankungen der Lungengefäße (Lungenembolie, pulmonale Hypertonie)
  • Tumorerkrankungen der Lunge
  • Erkrankungen des Rippenfells

Zur Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen bieten wir folgende Untersuchungsmethoden an:

  • Bronchoskopie inklusive broncheoalveolärer Lavage (BAL) mit Differentialzytologie und Immunzytologie
  • Ganzkörperplethysmographie mit Bronchospasmolysetest und CO-Diffusionsmessung
  • Röntgendiagnostik inclusive Computertomographie
  • Ergometrie
  • Thorakoskopie durch die Kollegen der Allgemeinchirurgie

Kooperationen:

  • Pulmologie Brüderkrankenhaus Trier
  • PET-CT Mutterhaus der Borromäerinnen Trier

In diesem Fachbereich diagnostizieren und behandeln wir Blutzucker- und Stoffwechselerkrankungen sowie deren Folgeerkrankungen:

  • Diabetes mellitus Typ I und II,
  • erhöhte Blutfettwerte,
  • Gicht,
  • Niereninsuffizienz.

Unsere Diabetes- und Ernährungsberaterinnen stehen Ihnen während des Aufenthaltes bei uns mit Rat und Tat zur Seite.

Die interdisziplinäre Notaufnahme ist ärztlich rund um die Uhr an allen Tagen der Woche besetzt. Es können sämtliche diagnostischen Untersuchungsverfahren angeboten werden, inklusive Notfall Schädel-CT (z. B. bei Verdacht auf Schlaganfall). Bei akuten Myocardinfarkten besteht eine enge Kooperation mit der Abteilung für Linksherzkatheter Kardiologie im Brüderkrankenhaus in Trier, so dass die Patienten innerhalb der erforderlichen Frist eine Notfall-Coronarangiographie inklusive PTCA und Stentversorgung erhalten können. Für Patienten mit einem akuten Schlaganfall besteht eine entsprechende Kooperation mit der Stroke Unit der Neurologischen Abteilung des Brüderkrankenhauses Trier.

Alle Patienten können sich im Notfall ohne Überweisung/stationäre Einweisung vorstellen.

Bei Erkrankungen, die voraussichtlich keiner stationären Behandlung bedürfen, ist eine Vorstellung beim Hausarzt, bzw. an der Ärztlichen Bereitschaftsdienst-Zentrale wünschenswert.

Die internistische Intensiv-Medizin erfolgt in enger Kooperation mit der Abteilung für Anästhesie, dabei kommen alle Verfahren der invasiven und nichtinvasiven Beatmung zum Einsatz. Ein Kreislaufmonitoring erfolgt mittels Pico-System.

Sie finden die Zentrale Notaufnahme im F-Geschoss.

Hier können alle internistischen Krankheitsbilder ambulant abgeklärt werden.

Es stehen folgende Untersuchungsmethoden zur Verfügung:

  • Laboruntersuchungen
  • Cardio-pulmonales Funktionslabor:
    EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Belastungs-EKG
    Herzschrittmacher-Kontrolle
  • Lungenfunktion (Ganzkörper-Plethysmographie)
  • Röntgen Thorax-Untersuchung
  • Sonographische Untersuchungen an hochauflösenden Ultraschallgeräten der neuesten Generation: z.B. Sonographie des Bauchraums und des Herzens (Farbduplex-Echokardiographie), Sonographie der Beinvenen, der Halsgefäße und der Schilddrüse
  • Endoskopie: Magen- und Darmspieglung, ggf. mit Polypenentfernung in Sedierung / Kurznarkose

Terminvereinbarung Internistische Privat-Ambulanz Chefarzt Dr. Stefan Burg:

Fr. Nadine Junk: Tel. 06581 82-1300 
Fr. Bettina Geisbüsch: Tel. 06581 82-1309

Kontakt

Sekretariat

Tel.: 06581 - 82 1300
Fax: 06581 - 82 1730

Ansprechpartner

Dr. med. Stefan Burg

Chefarzt, Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie und internistische Onkologie/Hämatologie, Diabetologie, Internistische Intensiv-Medizin, Internistische Röntgendiagnostik, Internistische Labormedizin, Fachkunde Rettungsdienst, Sachkunde Herzschrittmacher, Psychotherapie
Mail: s.burg@kh-saarburg.de

Nadine Junk

Sekretariat
Tel.: 06581 82-1300
Mail: n.junk@kh-saarburg.de

Bettina Geisbüsch

Sekretariat
Tel.: 06581 82-1300
Mail: b.geisbuesch@kh-saarburg.de

Lucas Wehling

Leitender Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie / Onkologie, Zusatzbezeichnung Palliativmedizin und Notfallmedizin
Mail: l.wehling@kh-saarburg.de

Dr. med. Katja Sax-Hell

Oberärztin, Fachärztin für Innere Medizin
Mail: k.sax-hell@kh-saarburg.de

Dr. med. Grzegorz Pawel Pierscinski

Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Schrittmacher-Ambulanz
Mail: g.pierscinski@kh-saarburg.de

Lea Höller

Oberärztin, Fachärztin für Innere Medizin
Mail: l.hoeller@kh-saarburg.de

Wael Alismail

Assistenzarzt
Mail: w.alismail@kh-saarburg.de

Albert Awad

Assistenzarzt 
Mail: a.awad@kh-saarburg.de

Bashar Hannan

Assistenzarzt
Mail: b.hannan@kh-saarburg.de

Franziska Hartmann

Assistenzärztin
Mail: f.hartmann@kh-saarburg.de

Oswaldo Suárez

Assistenzarzt 
Mail: o.suarez@kh-saarburg.de

Khaled Alshabrawi

Assistenzarzt 
Mail: k.alshabrawi@kh-saarburg.de

Athanasios Papasavvas

Assistenzarzt
Mail: a.papasavvas@kh-saarburg.de

Julie Hoffmann

Assistenzärztin
Mail: j.hoffmann@kh-saarburg.de