Pflege

Leistungsspektrum

Fachwissen, hohe Einsatzbereitschaft und langjährige Erfahrung zeichnen eine/n gute/n Gesundheits- und Krankenpfleger/in aus. Doch erst Einfühlungsvermögen, persönliche Zuwendung sowie ein vertrauensvoller Umgang mit den Patienten machen aus exzellenten Gesundheits- und Krankenpflegern auch gute Pflegekräfte. Unsere Patienten profitieren von der ausgezeichneten Teamarbeit zwischen dem Ärztlichen Dienst und dem Pflegedienst. Erst dadurch kann ein ganzheitlicher Ansatz in der Patientenbetreuung verwirklicht werden. Das bedeutet, dass der Mensch immer in seinem Gesamtkontext betrachtet, und nicht ausschließlich auf seine akuten Beschwerden reduziert, wird.

Mit rund 250 qualifizierten Beschäftigten stellt der Pflegedienst die zahlenmäßig größte Berufsgruppe im Krankenhaus dar. Im Dreischichtbetrieb wird auf insgesamt 10 Allgemeinstationen, sowie auf der Intensivstation eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung sichergestellt. Auch bei der Behandlung in der psychiatrischen Tagesklinik spielt die Pflege eine wichtige Rolle. Pflege setzt da an, wo der Einzelne, aufgrund seines Gesundheitszustandes, mit der Verrichtung der täglichen Lebensaktivitäten nicht mehr alleine zurecht kommt, unabhängig davon ob es sich hierbei um eine physische oder psychische Erkrankung handelt. Krankenpflege ist in allen medizinischen Bereichen eines Krankenhauses eingebunden.

Übernahme oder Hilfestellung bei der Grundpflege, Assistenz bei der Behandlungspflege und Vorbereitung zu diagnostischen Maßnahmen gehören ebenso in den Aufgabenbereich der Pfleger und Schwestern wie die Anleitung von Patienten oder Angehörigen. Dabei ist der partnerschaftliche-respektvolle Umgang mit den Patienten und deren Angehörigen eine Verpflichtung für unsere Mitarbeiter. Individuelle, verständnisvolle und fachkundige Betreuung, Erhalt und Förderung der Selbstständigkeit unserer Patienten sind dabei oberste Ziele. In diesem Sinne hat die Pflege einen wichtigen Anteil daran, Ihren Aufenthalt bei uns möglichst angenehm zu gestalten, den Gesundungsprozess zu optimieren und Sie möglichst schnell wieder in Ihre gewohnte Umgebung zu entlassen.

Unsere Mitarbeiter werden durch ständige Fort- und Weiterbildungen in vielfältiger Weise gefördert:

  • Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivmedizin
  • Fachweiterbildung OP
  • Fachweiterbildung Stations- und Funktionsleitung
  • Fachweiterbildung Endoskopie
  • Fachweiterbildung geriatrische Pflege
  • Fachweiterbildung Psychiatrie
  • Wundexperte
  • Schmerzexperte
  • Palliativ Care Ausbildung
  • Praxisanleiter
  • Hygienebeauftragte/r in der Pflege

Mit Beginn Ihres Krankenhausaufenthaltes arbeiten alle Berufsgruppen eng mit dem Sozialdienst zusammen um Ihnen eine reibungslose Rückkehr in den Alltag zu ermöglichen. Bereits bei Ihrer Aufnahme wird der Nachsorgebedarf strukturiert erfasst und die dafür notwendigen Schritte in die Wege geleitet.

Fortan wird während Ihrer medizinischen Behandlung auch kontinuierlich an Ihrem individuellen Entlassungsplan gearbeitet. Am Tag Ihrer Entlassung erhalten Sie einen Arztbrief, in dem Sie alle relevanten Informationen zu Ihrem Aufenthalt, einen Medikationsplan und weitere Hinweise zum Verhalten nach dem Aufenthalt finden. Für Rückfragen während und nach Ihrem Aufenthalt steht Ihnen die jeweilige Station zur Verfügung.

Jedes Jahr bieten wir etwa 150 Praktikumsplätze im Pflege- und Funktionsdienst an.

Wir bieten folgende Praktika an:

  • Praktika im Rahmen der Berufsfindung zwischen 2 und 4 Wochen
  • Schulpraktika/Sozialpraktika zwischen 2 und 4 Wochen
  • Praktikum für Schüler der Fachoberschulen für Soziales bis zu 1 Jahr
  • Pflegepraktikum für angehende Medizinstudenten bis zu 3 Monaten
  • Praktikum für Auszubildende in Rettungsfachberufen
  • Praktikum für Auszubildende in der Altenhilfe

Die Praktikanten sollten mindestens 15 Jahre alt sein.

Praktikumsinteressierte können sich mit dem Praktikantenbewerbungsbogen unter Hinzufügung eines Lichtbildes in der Pflegedirektion auf dem Postweg bewerben. Innerhalb weniger Tage werden wir schriftlich auf Ihre Bewerbungsanfrage antworten und Ihnen mitteilen, ob wir einen freien Praktikumsplatz zu dem von Ihnen gewünschten Termin anbieten können.

Download: Praktikantenbewerbungsbogen

Kontakt

Sekretariat

Tel.: 06581 - 822705

Ansprechpartner

Irene Schuster

Pflegedirektorin

Tel.: 06581 - 82 2710
Mail: i.schusterkreiskrankenhaus-saarburg.de

Jutta Burkardt

Sekretariat

Tel.: 06581 - 82 2705
Mail: j.burkardtkreiskrankenhaus-saarburg.de

Hiltrud Konz

Geriatrie

Mail: h.konz@kreiskrankenhaus-saarburg.de

Isabelle Dewald

Allgemein- und Viszeralchirurgie und Wahlleistungen

Mail: i.dewaldkreiskrankenhaus-saarburg.de

Christian Schmidt

ZSVA

Tel.: 06581 - 82 1450
Mail: c.schmidtkreiskrankenhaus-saarburg.de

Annemarie Fisch

Stv. Bereichsleitung Intensiv

Mail: a.fischkreiskrankenhaus-saarburg.de

Kerstin Buch

Unfallchirurgie, kons. Orthopädie und Schmerztherapie

Mail: k.buchkreiskrankenhaus-saarburg.de

Anke Kirf-Morth

Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Mail: a.kirfkreiskrankenhaus-saarburg.de

Astrid Reinert

Chirurgische Notaufnahme und Ambulanz

Mail: a.reinertkreiskrankenhaus-saarburg.de

Beatrix Rettler-Merl

Anästhesie Pflege

Tel.: 06581 - 82 2360
Mail: b.rettler-merlkreiskrankenhaus-saarburg.de