Allgemein- & Viszeralchirurgie

Behandlungsspektrum

In unserer Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie behandeln wir gutartige und bösartige Erkrankungen im Bauchraum. Viele der Operationen sind heute minimal-invasiv möglich. Bei der sogenannten Knopfloch-Chirurgie verzichten wir auf große Bauchschnitte. Das schont unbeteiligtes Gewebe, Sehnen und Muskeln und sorgt dafür, dass Sie schneller wieder fit sind. Wenn immer möglich wenden wir minimal-invasive und gewebeschonende Operationstechniken an.

Für einen optimalen Behandlungserfolg setzen wir neben modernster Medizin und Technik zudem auf Kooperation. Wir arbeiten eng mit den anderen Abteilungen unseres Hauses sowie den niedergelassenen Ärzten der Region zusammen. Insbesondere Tumorerkrankungen werden regelmäßig interdisziplinär besprochen und gemeinsam die bestmöglichste Behandlung festgelegt.

So sind Sie bei uns stets in den besten Händen.

Unter anderem die folgenden Erkrankungen werden bei uns behandelt:

Zu unseren Schwerpunkten zählen in diesem Bereich unter anderem folgende Behandlungen und Operationen:

  • Bruchoperationen mit und ohne Netzversorgung: Nabel-, Leisten-, Schenkel-, Narben- und sonstige Bauchwandbrüche
  • Magen: Zwerchfellbrüche und Refluxerkrankungen/Sodbrennen, Geschwür, Blutung, Tumor
  • Leber, Milz, Nebenniere: Zysten, Tumor, Metastasen
  • Gallenblase, Gallenwege: Steine, Tumor
  • Lunge: Metastasen, Zysten, Emphysemblasen, Entzündungen
  • Notfall-Operationen: Blinddarm, Darmverschluss, Verletzungen, etc.

Ebenfalls Teil der Allgemein- und Viszeralchirurgie ist die Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüse, beispielsweise bei Schilddrüsen-Überfunktion oder Tumorerkrankungen.  

In diesem Segment behandeln und operieren wir Patienten mit proktologischen Befunden, beispielsweise Hämorrhoiden, Entzündungen der Analregion oder Schleimhauteinrissen, Fistelleiden, Obstipation (Verstopfung), Stuhlinkontinenz oder Mastdarmvorfall.  

In den Bereich der Weichteilchirurgie fallen Eingriffe und Therapien bei Verletzungen der Haut, des Bindegewebes, der Muskeln und Sehnen oder des Fettgewebes, wie sie beispielsweise häufig nach Unfällen auftreten.

In unserer Fachabteilung behandeln wir auch Patienten, die als Folgeerkrankung eines langfristig erhöhten Blutzuckerspiegels am diabetischen Fußsyndrom leiden. Dieses zieht schlecht heilende Wunden am Fuß nach sich, die sich zu chronischen Wunden entwickeln können.

Kontakt

Sprechstunden

Sprechstundentermine können Sie über das MVZ Konz vereinbaren.

Sekretariat

Montag bis Donnerstag: 07.45 - 16.30 Uhr

Freitag: 07.45 - 14.00 Uhr
 

Tel: 06581 - 82 1398
Fax: 06581 - 82 1760

Chirurgische Ambulanz

Tel.: 06581 - 82 1340

Ansprechpartner

Grzegorz Jatyka

Kommissarischer Leiter, Facharzt Chirurgie / Visceralchirurgie

Tel.: 06581 - 82 1398 oder 06581 - 6087321
Mail: g.jatykakreiskrankenhaus-saarburg.de

Hiltrud Henn

Sekretariat Chirurgische Ambulanz
Tel.: 06581 - 82 1310
Mail: h.hennkreiskrankenhaus-saarburg.de

Anja Heinz

Sekretariat Chirurgische Ambulanz
Tel.: 06581 - 82 1310
Mail: a.heinzkreiskrankenhaus-saarburg.de

Nicole Gergen

Stv. Bereichsleitung

Mail: n.gergenkreiskrankenhaus-saarburg.de

Astrid Reinert

Bereichsleitung Chirurgische Ambulanz

Mail: a.reinertkreiskrankenhaus-saarburg.de

Nicole Kebig

Stv. Bereichsleitung

Mail: n.kebigkreiskrankenhaus-saarburg.de

Jutta Pfeifer-Jungblut

Stv. Bereichsleitung Chirurgische Ambulanz

Mail: j.pfeifer-jungblutkreiskrankenhaus-saarburg.de